Die Versorgung mit Trinkwasser gehört zu den wichtigen Elementen der Grundversorgung. Wie das in unserer Region erfolgt, erkundeten jetzt Kräfte des THW Siegen am Beispiel der Obernautalsperre.

Am Samstag, den 21. Januar waren die zweite 1 .Bergungsgruppe (B1-2) und die Fachgruppe Beleuchtung des Ortsverbandes Siegen zu Besuch bei der Trinkwasseraufbereitungsanlage des Wasserverbands Siegen-Wittgenstein (WVS) in Netphen-Dreis-Tiefenbach. 
Nach einer Besichtigung der Obernautalsperre im vergangenen  Jahr konnte jetzt die Aufbereitung des Rohwassers zu Trinkwasser besichtigt  werden. Herr Dipl.-Ingenieur Markus Koll, Betriebsleiter des WVS, führte die Kameraden durch die Anlage und erklärte eindrucksvoll die Schritte im Ablauf des Filterprozesses. Das Maschinenhaus mit Förderpumpen sowie ein Hochbehälter zur Speicherung des Trinkwassers waren weitere Stationen der Besichtigung. Zum Abschluss wurde noch ein Glas des frischen Trinkwassers verköstigt.

Bericht: THW Siegen, Jochen Wurmbach

Fotos:   THW Siegen, Christian Brand