Am 22.04.2017 gegen 03.30 Uhr wurde der THW Ortsverband Siegen von der Feuerwehr Netphen alarmiert.

Nach einen Großbrand auf einem Bauernhof, der kurz vor Mitternacht ausgebrochen war, galt es mit schwerem Gerät Glutnester unter der eingestürzten Dachkonstruktion von zwei vollständig zerstörten Scheunen freizulegen, glimmende Heuballen auseinerander zu ziehen sowie einsturzgefährdete Gebäudeteile niederzulegen. Auch das angrenzende Wohnhaus wurde stark beschädigt und ist nicht mehr bewohnbar. Alarmiert wurde die Fachgruppe Räumen des THW Ortsverband Olpe mit dem Bergungsräumgerät sowie die 1. Bergungsgruppe des THW Ortsverband Siegen. Bis in die Nachmittagsstunden hinein wurden die übertragenen Aufgaben abgearbeitet. Leider galt es auch vier verendete Pferde, die den Brand nicht überlebt hatten, zu bergen.

Weitere Informationen auch hier:

http://www.siegener-zeitung.de/siegener-zeitung/Netphen-Bauernhof-brannte-nieder-906314fe-0e25-4b85-a6e8-742647ccd380-ds

https://www.siegerlandkurier.de/lokales/netphen/grossbrand-netphener-bauernhof-bewohner-feuerwehrmann-verletzt-8202206.html

Bericht: Reiner Senner, THW Siegen

Fotos: THW Siegen